PM Nachrichten Detail

Befreiungstag in der KZ Gedenkstätte Dachau

ÖDP beteiligt sich an Gedenkfeier und Kranzniederlegung

Gestern wurde zum 74. mal der Befreiung des Konzentrationslagers in Dachau gedacht.

Gesellschaft und demokratische Vereinigungen der Stadt und des Freistaates Bayern begingen diesen Tag der Befreiung mit einer Gedenkstunde und legten zahllose Kränze am Mahnmal auf dem Appellplatz nieder, um an die Opfer und den Schrecken des Nationalsozialismus zu erinnern. Für die Ökologisch-demokratische Partei waren dies Monika Neudert und Dr. Hauke Stöwsand.

Die Feierlichkeiten standen dieses Mal im Zeichen der bevorstehenden EU-Wahl. Viele der Redner und Überlebenden forderten die Wähler auf, mit Ihrer Stimme die Europäische Union am 26. Mai als Friedensprojekt gegen den erstarkenden Rechtspopulismus zu verteidigen. "Daher appelliere ich an alle Bürger, wählen zu gehen und europafreundlichen Parteien ihre Stimme zu geben", so Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Bericht in der Süddeutschen Zeitung

Fotos: Irmgard Weigl

 

 


Zurück

Die ÖDP Oberbayern verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen